close
Menu

Agritechnica 2017-Silbermedaille für EZ Ballast Wheel System von John Deere

Hannover, 6. September 2017 – Das EZ Ballast Wheels System von John Deere ermöglicht eine perfekte Ballastierung des Traktors, ohne die Front- und Heckanbauräume zu blockieren. Durch die einfach veränderbare Gewichtsverteilung lassen sich die Traktion verbessern und der Bodendruck verringern.

Die Ballastierung des Traktors bei wechselnden Arbeiten unterbleibt oft, weil sie zu aufwändig ist. Mit dem neuen EZ Ballast Wheels System kann der Fahrer nun erstmalig Radgewichte sehr schnell und werkzeuglos an der Vorder- und Hinterachse an- bzw. abbauen. Die Montagezeit beträgt nur 5 Minuten pro Rad und eine zweite Person ist nicht notwendig.

In die Felgen der Vorderräder kann jeweils eine 250 kg schwere Gewichtsscheibe pro Rad angebracht werden. An den Hinterrädern lassen sich jeweils zwei 250 kg-Gewichtsscheiben montieren. Somit ist eine Aufballastierung um bis zu 1.500 kg möglich. Abhängig von den eingesetzten Front- und Heckgeräten kann der Fahrer das Gewicht und die Gewichtsverteilung sehr leicht anpassen, ohne die beiden Anbauräume zu blockieren. Unterstützt wird er dabei vom Ballastkalkulator (John Deere Ballast Assist). Nach Auswahl der Anbaugeräte schlägt das System auf dem CommandCenter Monitor die passende Gewichtsverteilung und notwendigen Zusatzgewichte vor. 

Auf dem Feld verringert das System die Bodenbelastung und verbessert die Traktion. Auf der Straße lässt sich unnötiger Ballast vermeiden. Dadurch sind Kraftstoffeinsparungen von bis zu 3 % Kraftstoff möglich. Ferner ermöglicht die Verringerung des Schleppergewichts eine höhere Zuladung bei den Anhängern. Dadurch lässt sich die Transportleistung um bis zu 9 % steigern.